Bericht | Mahnwache

Miteinander gegen Antisemitismus

Mehr als 700 Menschen folgten dem Aufruf zu einer Mahnwache an der Bergischen Synagoge in Wuppertal, der von Helge Lindh (Bundestag) und Mitgliedern der beiden großen Kirchen in Wuppertal ausgesprochen worden war.

Neben den Repräsentanten der Stadt, angeführt von Oberbürgermeister Andreas Mucke, den Spitzen der im Rat vertretenen Parteien sowie den Verantwortlichen der Moscheegemeinden waren über 700 Menschen dem Aufruf gefolgt. Darunter befand sich auch der Unternehmer Dr. Jörg Mittelsten Scheid (Vorwerk), Ehrenbürger der Stadt Wuppertal.

Der Geschwister-Scholl-Platz in Barmen als Treffpunkt war beim Auftakt bereits gut gefüllt und beim Schweigemarsch durch die Innenstadt schlossen sich weitere Menschen an, die dem Motto des Aufrufs "Miteinander gegen Antisemitismus - für Schalom, Salam, Frieden" zustimmend folgten.

Vor der Synagoge in der Gemarker Straße wurden einige Lieder gesungen sowie Blumen und Kerzen abgelegt. Der Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde, Leonid Goldberg, dankte bewegt in wenigen Worten für dieses kraftvolle Zeichen der Solidarität.

text und fotos: werner jacken

 

Aufruf zur Mahnwache


Ausgerechnet am jüdischen Feiertag Jom Kippur, an dem jüdische Gemeinden weltweit an die Kraft von Versöhnung und Vergebung erinnern, wurden jüdische Menschen in Deutschland wieder zum Ziel von brutaler Gewalt. Unbeteiligte wurden zu Opfern.

Der Kirchenkreis Wuppertal ist erschrocken und beschämt. Gemeinsam mit anderen rufen wir auf zu einer Mahnwache:

Miteinander gegen Antisemitismus
Für Schalom, Salãm, Frieden!
Treffpunkt Freitag, 11.10.2019, um 16.00 Uhr auf dem Geschwister-Scholl-Platz, Barmen.
Gemeinsam wollen wir schweigend zur Bergischen Synagoge gehen, um uns dort als ein breites gesellschaftliches Bündnis solidarisch an die Seite der jüdischen Gemeinde zu stellen. Geeint als eine Mahnwache im Miteinander gegen Antisemitismus und für Schalom, Salãm, Frieden!

Alle Religionsgemeinschaften, zivilgesellschaftlichen Institutionen, Vereine, Verbände, demokratischen Parteien und Bürgerinnen und Bürger insgesamt sind eingeladen, dabei zu sein.

Zurück

Losung des Tages

Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten zu deiner Wohnung.
Psalm 43,3

Das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis.
1. Johannes 1,5

Aktuelle Termine

07.12.2019 11:00
Minutengottesdienst
10.12.2019 12:00
Friedensgebet
12.12.2019 12:00
Friedensgebet