Das Darmstädter Wort von 1947

"Wir sind in die Irre gegangen"

„Nicht die Parole Christentum und abendländische Kultur, sondern Umkehr zu Gott und Hinkehr zum Nächsten … ist das, was unserem Volk und inmitten unseres Volkes vor allem uns Christen selbst Not tut“, schrieb man damals. Unschwer ist zu erkennen, wie dieses Wort auch heute seine Aktualität nicht verloren hat.

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017, wird Pfarrer Dr. Jochen Denker im Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Gemeinde, Kurfürstenstraße 13, über Entstehung, Bedeutung und Aktualität des „Darmstädter Wortes“ sprechen.

Herzliche Einladung zu diesem Vortrags- und Diskussionsabend!

Zurück

Losung des Tages

Wer meine Gebote hält und nach meinen Gesetzen lebt, der soll nicht sterben um der Schuld seines Vaters willen.
Hesekiel 18,17

Ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst seid von eurem nichtigen Wandel nach der Väter Weise, sondern mit dem teuren Blut Christi.
1.Petrus 1,18-19