Das Darmstädter Wort von 1947

"Wir sind in die Irre gegangen"

„Nicht die Parole Christentum und abendländische Kultur, sondern Umkehr zu Gott und Hinkehr zum Nächsten … ist das, was unserem Volk und inmitten unseres Volkes vor allem uns Christen selbst Not tut“, schrieb man damals. Unschwer ist zu erkennen, wie dieses Wort auch heute seine Aktualität nicht verloren hat.

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017, wird Pfarrer Dr. Jochen Denker im Gemeindehaus der Evangelisch-reformierten Gemeinde, Kurfürstenstraße 13, über Entstehung, Bedeutung und Aktualität des „Darmstädter Wortes“ sprechen.

Herzliche Einladung zu diesem Vortrags- und Diskussionsabend!

Zurück

Losung des Tages

Gott wird mich erlösen aus des Todes Gewalt; denn er nimmt mich auf.
Psalm 49,16

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
2.Timotheus 1,10